Nachrichten

DJ MÄRKTE EUROPA/Leichte Gewinne nach ruhigem Handelstag



FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen haben am Freitag mit Gewinnen geschlossen. Es war ein extrem ruhiger Handelstag. Nur gemischt ausgefallene Einkaufsmanagerindizes aus der EU spielten kaum eine Rolle, genauso wenig wie über den Erwartungen ausgefallene Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende wie nicht-verarbeitende Gewerbe aus den USA. Die Anleger konzentrierten sich auf den Fortgang der Handelsgespräche zwischen den USA und China.

Die neuen Meldungen hierzu waren indes von begrenzter Aussagekraft. US-Präsident Donald Trump hob erneut hervor, dass er gute Chancen für eine Einigung sieht. Zuvor hatte der chinesische Präsident Xi Jinping betont, Peking werde "bei Bedarf zurückschlagen". Zugleich betonte er aber, dass China auch weiterhin ein vorläufiges Handelsabkommen mit den USA eingehen wolle. Der DAX gewann 0,2 Prozent auf 13.164 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 ging es um 0,2 Prozent auf 3.687 nach oben.

   Lagarde fordert stärkeren Beitrag der Fiskalpolitik 

Keine Akzente setzte zudem die erste geldpolitischen Rede von EZB-Chefin Christine Lagarde beim European Banking Congress. Lagarde kündigte eine baldige Prüfung der geldpolitischen Strategie an. Daneben forderte sie eine Vervollständigung der Wirtschafts- und Währungsunion mit einem ausgewogenen Mix von Risikoreduzierung und Risikoteilung.

Lagarde forderte eine Unterstützung der EZB-Bemühungen durch andere Politikbereiche. "Es ist klar, dass die Geldpolitik ihr Ziel schneller und mit weniger Nebenwirkungen erreichen könnte, wenn andere Politikbereiche das Wachstum ebenfalls stützen würden", sagte sie. Ein Schlüsselelement sei sicherlich die Fiskalpolitik.

Astrazeneca gewannen 1,1 Prozent an der Londoner Börse. Hintergrund war die erweiterte FDA-Zulassung von Calquence für die Behandlung von chronischer lymphatischer Leukämie oder Lymphdrüsenkrebs. Die Citigroup sprach von einer positiven Überraschung. Die Zulassung sei drei Monate früher als erwartet erfolgt. Bryan Garnier stuft die Aktie auf Kaufen von Neutral hoch.

Henkel soll laut einer Kreise-Meldung von Reuters Interesse an Kosmetikmarken von Coty haben. "Die Story ist nicht neu", sagte ein Aktienhändler. Die Henkel-Aktie notierte kaum verändert. Gut im Markt lagen Fresenius mit einem Plus von 1,3 Prozent, die Aktie setzte die jüngste Erholungsbewegung fort. Ähnlich Daimler, die mit einem Plus von 2 Prozent an die jüngste Stärke anknüpften. Infineon wurden ohne Neuigkeiten um 1,6 Prozent fester gehandelt.

   Playtech nach Zahlen unter Druck 

Playtech gaben in London um 2,5 Prozent nach. Die Softwareschmiede für Spielesoftware hat die Gewinnerwartungen der Analysten leicht eingefangen und geht davon aus, dass das operative Ergebnis leicht unterhalb des Konsens ausfallen wird.

Nach Geschäftszahlen ging es für MBB um 0,1 Prozent nach oben. Die Deag Deutsche Entertainment setzte nach einem erwartet guten dritten Quartal auf einen Schlussspurt. Das vierte Quartal sei geprägt von einer hohen Veranstaltungsdichte und intensiven Vorverkäufen für Events im Jahr 2020, so das Unternehmen. Nach zuletzt guter Aktienentwicklung gab das Papier um 0,2 Prozent nach.

.=== 
.                          Index    Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                                      stand      absolut         in %          seit 
.                                                                       Jahresbeginn 
Europa             Euro-Stoxx-50    3.687,32        +7,66        +0,2%        +22,9% 
.                       Stoxx-50    3.322,09       +10,61        +0,3%        +20,4% 
.                      Stoxx-600      403,98        +1,76        +0,4%        +19,6% 
Frankfurt              XETRA-DAX   13.163,88       +26,18        +0,2%        +24,7% 
London           FTSE-100 London    7.326,81       +88,26        +1,2%         +7,6% 
Paris               CAC-40 Paris    5.893,13       +11,92        +0,2%        +24,6% 
Amsterdam          AEX Amsterdam      592,71        +2,86        +0,5%        +21,5% 
Athen             ATHEX-20 Athen    2.230,21       +28,37        +1,3%        +38,7% 
Brüssel          BEL-20 Bruessel    3.878,93        +5,01        +0,1%        +19,6% 
Budapest            BUX Budapest   44.053,95      +399,58        +0,9%        +12,6% 
Helsinki        OMXH-25 Helsinki    4.065,76        +7,77        +0,2%        +10,3% 
Istanbul    ISE NAT. 30 Istanbul  131.346,76      -365,25        -0,3%        +14,9% 
Kopenhagen    OMXC-20 Kopenhagen    1.082,59        +9,74        +0,9%        +21,4% 
Lissabon         PSI 20 Lissabon    5.172,76        +7,79        +0,2%         +9,5% 
Madrid            IBEX-35 Madrid    9.254,70       +40,70        +0,4%         +8,4% 
Mailand         FTSE-MIB Mailand   23.259,80       -19,98        -0,1%        +27,0% 
Moskau                RTS Moskau    1.455,42        +0,68        +0,0%        +36,5% 
Oslo                    OBX Oslo      832,12        +9,51        +1,2%        +12,5% 
Prag                    PX  Prag    1.081,90        +8,21        +0,8%         +9,7% 
Stockholm      OMXS-30 Stockholm    1.724,19        +4,08        +0,2%        +22,4% 
Warschau         WIG-20 Warschau    2.188,24        +8,71        +0,4%         -3,9% 
Wien                    ATX Wien    3.174,57       +26,08        +0,8%        +14,4% 
Zürich               SMI Zuerich   10.369,44       +31,09        +0,3%        +23,0% 
 
DEVISEN              zuletzt      +/- %  Fr, 8:35  Do, 17:32   % YTD 
EUR/USD               1,1028     -0,31%    1,1068     1,1068   -3,8% 
EUR/JPY               119,86     -0,25%    120,18     120,18   -4,7% 
EUR/CHF               1,0994     +0,09%    1,0996     1,0982   -2,3% 
EUR/GBP               0,8596     +0,30%    0,8570     0,8578   -4,5% 
USD/JPY               108,69     +0,06%    108,58     108,59   -0,9% 
GBP/USD               1,2829     -0,61%    1,2915     1,2902   +0,5% 
USD/CNH (Offshore)    7,0452     +0,17%    7,0383     7,0296   +2,6% 
Bitcoin 
BTC/USD             7.131,26     -6,29%  7.495,76   7.601,51  +91,7% 
 
ROHOEL               zuletzt  VT-Settl.     +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex              57,85      58,58     -1,2%      -0,73  +19,3% 
Brent/ICE              63,44      63,97     -0,8%      -0,53  +14,7% 
 
METALLE              zuletzt     Vortag     +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)         1.463,28   1.464,69     -0,1%      -1,41  +14,1% 
Silber (Spot)          17,03      17,12     -0,5%      -0,09   +9,9% 
Platin (Spot)         887,32     915,01     -3,0%     -27,69  +11,4% 
Kupfer-Future           2,64       2,62     +0,6%      +0,02   -0,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 22, 2019 12:00 ET (17:00 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  22.11.2019 18:00


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis