Nachrichten

DJ Beiersdorf und Sabic kooperieren bei nachhaltigen Verpackungen



FRANKFURT (Dow Jones)--Beiersdorf und das saudi-arabische Chemieunternehmen Sabic kooperieren bei der Herstellung von Kosmetikverpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, die bereits 2021 auf den Markt kommen sollen. In den Verpackungen soll künftig zertifiziertes, erneuerbares Polypropylen auf Sabics Produktportfolio Trucircle eingesetzt werden, welches aus einem Nebenprodukt der Papierindustrie hergestellt wird.

Laut Mitteilung fällt bei der Verarbeitung von Holz zu Zellstoff ein Stoff namens Rohtallöl an. Dieses pflanzenbasierte Nebenprodukt soll bei der Herstellung der Verpackungen die äquivalente Menge fossilen Rohöls ersetzen, das gewöhnlich für die Produktion von Kunststoff verwendet wird. Somit sollen bei der Produktion der Verpackungen fossile Rohstoffe geschont und deutlich weniger CO2 emittiert werden.

"Schon 2021 wollen wir die ersten Produkte mit Verpackungen aus nahezu 100 Prozent zertifiziertem PP aus erneuerbaren Rohstoffen auf den Markt bringen", sagt Michael Becker, Head of Global Packaging Development bei Beiersdorf. Die neuen Verpackungen seien zu 100 Prozent recycelbar.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/cbr

(END) Dow Jones Newswires

December 11, 2020 04:36 ET (09:36 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  11.12.2020 10:36


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis