Nachrichten

DJ XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Rekordhoch knapp im Minus



FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einem vergleichsweise ruhigen Handel schloss der deutsche Aktienmarkt am Dienstag etwas leichter. Der DAX beendete den Tag mit einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 13.761 Punkten, nachdem er am Vormittag mit 13.903 Zählern auf Rekordniveau handelte. Seit Jahresbeginn notiert der Index damit knapp 4 Prozent im Plus. Dies ist allerdings nichts im Vergleich zu den Smallcaps aus Deutschland, der SDAX hat seit Jahresbeginn um sage und schreibe 18 Prozent zugelegt. Kaum jemand hatte damit gerechnet, dass die Indizes am deutschen Aktienmarkt so schnell wieder in diese Höhen klettern, während die Pandemie das öffentliche Leben einschränkt. Anleger setzen schon heute auf eine kräftige Wirtschaftserholung im kommenden Jahr.

Morgen ist in Deutschland der letzte Handelstag des Jahres 2020, gehandelt wird allerdings nur bis um 14.00 Uhr. Die Umsätze sind "zwischen den Jahren" sehr dünn, sie liegen bei rund der Hälfte der "normalen" Umsätze.

   Pläne für Börsengang von SAP-Tochter werden konkreter 

Unternehmensseitig war die Nachrichtenlage dünn. Auch wenn der nun angekündigte Börsengang der SAP-Tochter Qualtrics keine Überraschung ist, so stieß er doch im Handel grundsätzlich auf ein positives Echo. Mit den Einnahmen aus dem Börsengang wird sich SAP nach einer früheren Einschätzung von Bryan Garnier noch besser auf Wachstumsinitiativen und zielgerichtete Akquisitionen konzentrieren können. SAP sieht den Ausgabepreis zwischen 20 und 24 Dollar je Aktie. Bei 24 Dollar würde Qualtrics mit über 10 Milliarden Dollar bewertet. SAP hatte Qualtrics im Januar 2019 für 8 Milliarden Dollar erworben. SAP gewannen 1,5 Prozent.

Die Aktie der Lufthansa schloss bereits den vierten Tag in Folge im Plus, innerhalb einer Woche ging es von 9 auf teilweise über 11 Euro. Hier müssen einige Investoren extrem positiv sein, was das Fliegen im kommenden Jahr betrifft. Nicht überraschen würde, wenn Großaktionär Heinz Herrmann Thiele ein paar Stücke zukauft, heute ging es für den Wert um 5,6 Prozent nach oben.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 43,2 (Vortag: 49,3) Millionen Aktien im Wert von rund 2,14 (Vortag: 2,29) Milliarden Euro. Es gab 13 Kursgewinner und 17 -verlierer.

=== 
INDEX          zuletzt   +/- %  +/- % YTD 
DAX          13.761,38  -0,21%     +3,87% 
DAX-Future   13.750,00  -0,25%     +5,40% 
XDAX         13.760,88  -0,10%     +4,77% 
MDAX         30.912,39  +0,84%     +9,18% 
TecDAX        3.217,97  +0,18%     +6,73% 
SDAX         14.766,65  +0,75%    +18,02% 
zuletzt              +/- Ticks 
Bund-Future     177,67      -6 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/err

(END) Dow Jones Newswires

December 29, 2020 11:58 ET (16:58 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  29.12.2020 17:58


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis