Nachrichten

DJ Gewerkschaft Ufo segnet Krisentarifvertrag bei Lufthansa Cityline ab



FRANKFURT (Dow Jones)--Bei der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (Ufo) ist die Urabstimmung zur Annahme des Tarifvertrags "Coronakrise" bei Lufthansa Cityline beendet worden. Mit 91,06 Prozent der abgegebenen Stimmen votierte eine große Mehrheit für eine Annahme und damit unter anderem für einen Kündigungsschutz bis Ende 2021, wie die Gewerkschaft mitteilte. Dafür leistet das Cityline-Kabinenpersonal wesentliche Krisenbeiträge.

Die Kabinenmitarbeiter verzichten auf das 13. Gehalt, das Urlaubsgeld und Vergütungserhöhungen, dafür müssen sie in diesem Jahr keine Entlassungen fürchten.

Vorausgegangen waren zwei Versuche, eine erfolgreiche Einigung zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber zu erzielen: Während der erste Tarifvertrag Ende September 2020 arbeitgeberseitig widerrufen wurde, entschieden sich bei der zweiten Einigung die Ufo-Mitglieder bei Cityline Ende November 2020 gegen die Annahme.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/jhe/mgo

(END) Dow Jones Newswires

January 15, 2021 08:51 ET (13:51 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  15.01.2021 14:51


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis