Nachrichten

DJ NACHBÖRSE/XDAX -0,7% auf 13.529 Pkt - BMW leichter



FRANKFURT (Dow Jones)--Im nachbörslichen Handel am Mittwoch ist es mit den Kursen noch etwas nach unten gegangen. Aus den USA kamen negative Vorgaben. Dort bauten die Börsen ihre Verluste im Anschluss an die Fed-Sitzung noch etwas aus.

Erneut brachten einige Unternehmen mit der überraschenden Veröffentlichung vorläufiger Eckdaten Bewegung in den Handel. So meldete BMW für sein Autogeschäft unerwartet hohe Mittelzuflüsse im Schlussquartal. Für die Analysten der Citigroup kam das nicht überraschend, nachdem sich in jüngster Zeit gute Nachrichten aus der Branche gehäuft hätten. Sie rechnen aufgrund der Zahlen allenfalls mit mäßig steigenden Konsensschätzungen. Die Aktie wurde im nachbörslichen Handel 0,8 Prozent niedriger gestellt.

Autozulieferer Leoni hat nach eigenen Angaben im vierten Quartal mit freiem Cashflow und EBIT vor Sonderposten die Konsenserwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Im laufenden Jahr soll sich der Umsatz erholen und das Ergebnis verglichen mit dem Vorjahr verbessern. Die Aktie zog am Abend um 1,6 Prozent an.

=== 
XDAX*        DAX         Veränderung 
22.15 Uhr    17.30 Uhr 
 
13.529       13.620      -0,7% 
=== 

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

January 27, 2021 16:31 ET (21:31 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  27.01.2021 22:31


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis