Nachrichten

DJ Aroundtown startet Aktienrückkauf für bis zu 500 Millionen Euro



FRANKFURT (Dow Jones)--Aroundtown macht beim kürzlich angekündigten Aktienrückkauf ernst. Bis zum Jahresende können bis zu 120 Millionen Aktien zu einem maximalen Volumen von 500 Millionen Euro an der Börse gekauft werden, wie das Immobilienunternehmen mitteilte. Der Rückkauf werde am Mittwoch beginnen und laufe bis zum Ende des Jahres. Maximal will der Konzern 8,9 Prozent der Stimmrechte einsammeln.

Aroundtown erklärte, man mache vom günstigen Kursniveau Gebrauch. Das Unternehmen, das kürzlich mit TLG Immobilien fusionierte, hat für 400 Millionen Euro Immobilien verkauft, die entweder nicht Teil des Krengeschäftes sind oder deren Potenziale bereits gehoben wurden. Für 220 Millionen Euro seien die Verkäufe bereits abgeschlossen, hieß es.

Der Aktienrückkauf kommt anstelle einer Dividendenzahlung, die Aroundtown angesichts der ungewissen wirtschaftlichen Aussichten im Zuge der Coronavirus-Pandemie vor knapp zwei Wochen zunächst abgeblasen hat. Ende Mai hieß es, man bereite stattdessen ein Rückkaufprogramm vor.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/rio/mgo

(END) Dow Jones Newswires

June 02, 2020 03:13 ET (07:13 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  02.06.2020 09:13


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis