Nachrichten

DJ NACHBÖRSE/XDAX -0,9% auf 12.746 Pkt - Jenoptik knicken ein



FRANKFURT (Dow Jones)--Von einem regen nachbörslichen Geschäft am Montag berichtete ein Händler von Lang & Schwarz. BMW hat im dritten Quartal von der Erholung der Automärkte sowie Kostensenkungen profitiert und besser abgeschnitten als am Märkt erwartet. Die Aktie konnte davon jedoch nicht profitieren und gab 0,6 Prozent nach.

Jenoptik fielen um 8,5 Prozent. Das Unternehmen hatte die Umsatzprognose für 2020 gesenkt. Die adjustierte EBITDA-Marge wird indessen am oberen Ende der bisher prognostizierten Spanne von 14,5 bis 15,0 Prozent erwartet.

Der Online-Möbelhändler Westwing hatte den Ausblick für das laufende Jahr nach einem starken dritten Quartal angehoben. Die Aktie gewann daraufhin 5,0 Prozent.

Hawesko rückten 0,8 Prozent vor. Die Weinhandelsgruppe hatte im dritten Quartal an die gute Entwicklung des ersten Halbjahres angeknüpft. Das EBIT verdoppelte sich nach vorläufigen Zahlen in den ersten neun Monaten. Auch der Umsatz stieg deutlich.

=== 
XDAX*        DAX         Veränderung 
22.15 Uhr    17.30 Uhr 
 
12.746       12.855      -0,9% 
=== 

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/err

(END) Dow Jones Newswires

October 19, 2020 16:37 ET (20:37 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  19.10.2020 22:37


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis