Nachrichten

DJ XETRA-SCHLUSS/DAX geht mit Rekordhoch ins Osterwochenende



FRANKFURT (Dow Jones)--Die Hausse am deutschen Aktienmarkt hat am Donnerstag wieder an Fahrt aufgenommen. Der DAX gewann 0,7 Prozent auf 15.107 Punkte, bei 15.111 wurde ein neues Allzeithoch markiert. Gestützt wurde die Stimmung weiterhin vom festen Dollar sowie der Aussicht auf ein billionenschweres Infrastrukturprogramm in den USA. Der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe stieg derweil im März auf ein 37-Jahreshoch. Sehr stark hat sich die Auftragskomponente entwickelt, was eine starke Wachstumsbeschleunigung in den kommenden Wochen und Monaten andeutet.

   Delivery Hero fest - Naspers erhöht Anteil 

Gewinner Nummer eins im DAX waren Delivery Hero mit einem Plus von 3,8 Prozent. Der Technologie-Konzern Naspers aus Südafrika hat den Anteil an dem Essenslieferanten deutlich ausgebaut - auf knapp 24,5 von knapp 20 Prozent. Die Delivery-Hero-Aktie stand zuletzt wegen des schwachen Börsengangs von Deliveroo unter Abgabedruck. MTU Aero legten 3,3 Prozent zu. Auch Technologiewerte lagen gut im Markt: Infineon gewannen 1,2 Prozent sowie SAP 2,3 Prozent.

Henkel fielen trotz starker Umsatzzahlen um 0,7 Prozent. Der Rücksetzer wurde mit Gewinnmitnahmen nach der jüngst guten Performance der Aktie begründet. Daimler schüttete die Dividende aus; die Aktie gab 0,9 Prozent nach. Für Lang & Schwarz ging es nach Eckdaten für das erste Quartal um 1,6 Prozent nach oben. Der Börsenmakler hat mit einem Handelsergebnis von 52 Millionen Euro ein neues Rekordergebnis erzielt und hat damit den Rekord aus dem vierten Quartal überboten. Broker gehören zu den Hauptprofiteuren des Börsenbooms, der nach dem Coronacrash eingesetzt hat.

   Lufthansa wollen sich große Kapitalerhöhung genehmigen lassen 

Lufthansa verloren 3 Prozent. Im Handel wurde auf angebliche Pläne des Unternehmens verwiesen, sich auf der Hauptversammlung Kapitalerhöhungsmaßnahmen von 5,5 Milliarden Euro genehmigen zu lassen. Das bedeute zwar nicht, dass diese dann in voller Höhe ausgeschöpft würden, so ein Händler. Dass eine Kapitalerhöhung nötig werde, sei indes wohl klar. Der Airline-Branche stehe entgegen den Erwartungen von vor einigen Wochen ein zweiter äußerst schwieriger Sommer bevor. Zugleich werde Cash verbrannt.

=== 
INDEX              zuletzt   +/- %  +/- % YTD 
DAX              15.107,17  +0,66%    +10,12% 
DAX-Future       15.122,00  +0,62%    +10,63% 
XDAX             15.111,46  +0,54%    +10,55% 
MDAX             32.289,81  +1,80%     +4,85% 
TecDAX            3.443,66  +1,43%     +7,19% 
SDAX             15.735,90  +1,87%     +6,58% 
zuletzt          +/- Ticks 
Bund-Future         171,76      57 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           21          9     0          3.439,8        67,9    76,1 
MDAX          55          5     0      995,6              37,2    38,6 
TecDAX        26          4     0      973,9              30,7    34,9 
SDAX          58         12     0      224,0              10,1    12,9 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 01, 2021 11:50 ET (15:50 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.



Quelle:Dow Jones  01.04.2021 17:50


Weitere Finanznachrichten auf der Website der Consorsbank.
Aktueller Marktüberblick bei der Consorsbank.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis